Wieder einmal im wunderschönen Lissabon

Ich habe mich verliebt. Anders kann ich es einfach nicht ausdrücken. Auch nach meinem dritten Besuch in Lissabon komme ich einfach nicht aus dem Schwärmen und würde am liebsten sofort zurück.
Am 05. Dezember legten wir in Lissabon an. Ich war schon ganz aufgeregt dem Rest der Familie diese wunderschöne Stadt zu zeigen, an all die Plätze zurückzukehren, die ich bereits mit meiner Frau besucht hatte.


Gegen 9 Uhr kamen wir am neuen Kreuzfahrtterminal an, das direkt an Lissabons malerischer Altstadt liegt. Nach einem ausgiebigen Frühstück begann dann auch unsere Entdeckungstour.
Heute hatten wir keinen Ausflug gebucht, da wir dem Rest der Familie Lissabon so vorstellen wollten, wie wir es kennengelernt haben.
Wir begannen unseren Rundgang am Cais dos Colunas, um einige Familienerinnerungen festzuhalten. Im Anschluss liefen wir über den Hauptplatz Praca do Comércio, durch das Tor Arco da Rua Augusta, entlang der Hauptstraße bis zum Rossio. Dort wacht König Pedro IV über den öffentlichen Platz, dessen Boden mit einem aufwendigen Wellenmosaik verziert ist.

Im Anschluss unternahmen wir einen eher unfreiwilligen Stadtrundgang, bei dem wir verzweifelt auf der Suche nach einem Briefkasten waren. Nachdem wir dann endlich einen gefunden hatten, landeten wir wieder in der Nähe des Rossios. Zur Belohnung gingen wir ins A Ginjinha und tranken den leckeren Kirschschnaps, den Margitta und ich bei unserem letzten Besuch entdeckt hatten.

In der Nähe befand sich die Igreja de São Domingos. In der wundervollen Kirche verbrachten wir eine Menge Zeit. Durch das alte Gemäuer, das in Teilen schon leicht verfallen war, herrschte eine besondere Atmosphäre. Zum Andenken zündeten wir dann noch zwei Kerzen an, bevor wir die Kirche wieder verließen.

Impressionen der Kirche

Danach brauchten wir erstmal eine Stärkung. Zum Mittag aßen wir in einem Restaurant leckere Sardinen. Sehr empfehlenswert! Glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt Happy Hour, sodass es das leckere Bier zum halben Preis gab.
Ein Ausflug ins Hard Rock Cafe durfte natürlich auch nicht fehlen. Immerhin brauchten wir ein neues Andenken. Und schon hatten wir ein neues Shirt geshoppt.

Im Laden „The Fantastic World Of Portuguese Sardines“; Hard Rock Cafe

Um in die Oberstadt zu kommen, nutzten wir die Straßenbahn „Ascensor da Glória“. Für einen Preis von 2,90 € pro Person konnten wir hinauffahren. Oben angekommen irrten wir erneut durch die Stadt. Diesmal waren wir aber nicht auf der Suche nach einem Briefkasten sondern wollten eigentlich nur zum oberen Ende des Fahrstuhls Santa Justa laufen. Leider kamen wir dort irgendwie nicht an und waren auch nicht mehr in der Stimmung weiterzusuchen, nachdem wir erneut im unteren Teil der Stadt gelandet waren.
Tipp: Das 24-Stunden Ticket für 6,30 € gilt für die öffentlichen Verkehrsmittel wie Tram, Metro, Bus, Elevador de Santa Justa und Ascensor da Glória (Änderungen vorbehalten).

los gehts in die Oberstadt

Nach all der Anstrengung war dann auch der kleine Oskar irgendwann erschöpft, aber auch die Erwachsenen fingen an zu schwächeln. Da ich mich aber noch von meinem geliebten Lissabon verabschieden wollte, machte ich noch einen kleinen Abstecher zum Castelo de São Jorge. Von dort hat man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Der Eintrittspreis von 8,50 € schlug mir zwar etwas auf den Magen, aber der Blick auf die Stadt ließ mich alles vergessen. Ganz langsam verfärbte sich der Himmel in den schönsten Tönen und ich nahm Abschied von Lissabon.

Nachdem die Sonne dann untergegangen war, lief ich durch den Stadtteil Alfama zurück zum Schiff und warf einen letzten Blick auf die wunderschöne Stadt. Dabei konnte ich noch einige schöne Aufnahmen machen, um die Erlebnisse meines Spaziergangs mit meiner Familie zu teilen.

nächtliche Impressionen Alfama

Symbol_Geocaching Geocache: GC3B98Q; Koordinaten: 38,709633 -9,127833; Terminal de Cruzeiros / Jardim do Tabaco (Traditional-Cache)

Bis bald Lissabon, wir sehen uns wieder!

Jörg Arndt und Familie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: