Teneriffa (Kanarische Inseln)

Am heutigen Tage stand die zweite Kanareninsel auf dem Programm. Auch hier legen wir in dem Hafen von Santa Cruz an. Doch diesmal ist es auf der Insel Teneriffa. Sie ist die größte der sieben Eilande. Die höchste Erhebung dieser Insel ist der Pico del Teide, der 3718 m hoch ist. Die Kontraste einer Insel können hier nicht größer sein. Der Süden gleicht einer Wüste aus bizarren Felsgebilden und Lavablöcken. Der Norden hingegen besticht durch Kilometer langen grünen Feldern

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit dem Bus geht es vom Hafen in Richtung Norden. Dabei schlängeln wir uns zahlreichen Serpentinendurch den dichten Mercedeswald, der mit Lorbeerbäumen gesäumt ist. Im Anagagebirge angekommen haben wir von verschiedenen Aussichtspunkten blick auf das Teidemassiv und die Universitätsstadt La Laguna. Wieder auf Meereshöhe angekommen geht es weiter in das Örtchen Tacaronte, in welchem wir in einer Bodega den Ausflug bei spanischen Taps und Wein ausklingen lassen.

Leider wurde uns mitgeteilt, dass der Stopp übermorgen auf Madeira aufgrund eines Sturmtiefes leider entfallen muss. Dennoch mussten wir nicht auf einen Landgang verzichten. Wir steuerten deswegen schon morgen den Hafen von La Palma auf Gran Canaria an. Wer mehr zu diesem Hafen wissen möchte, kann auf meinen früheren Beitrag darüber etwas nachlesen. Für kurz entschlossen kann ein Spaziergang in das nahegelegene Kaufhaus „El Muelle“ empfohlen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: