Flucht vor dem Winter in die Türkei

Mitte Februar wollten wir endlich der Kälte in Berlin entfliehen. Unsere Entscheidung fiel auf die 24 Grad warme Türkei.
Am 11. Februar ging es dann endlich in die Wärme.

20180211_121255

Auf gehts

Unser Quartier für unsere fünfköpfige Reisetruppe war das fünf Sterne Oleander Hotel. Meine Frau und ich teilten uns ein Zimmer und unser Enkel verbrachte die Woche mit seinen Eltern in einem Zimmer.

Unsere Reisetruppe

Bei 16 Grad Wassertemperatur fiel es uns nicht immer leicht ins Meer oder in den Swimmingpool zu gehen, aber nach einem ausgedehnten Besuch in der Sauna war auch das möglich. Die weniger Mutigen konnten das beheizte Schwimmbad nutzen.

IMG-20180212-WA0001

Hotel Oleander

Besonders genossen haben wir das ausgezeichnete Buffet mit frisch zubereiteten kulinarischen Speisen. Speziell die leckeren Süßspeisen sind in Erinnerung geblieben.
Da wir All Inclusive gebucht hatten konnten wir auch zum Mittag einen kleinen Snack an der Strandbar genießen. Ganztätgig wurden wir freundlich bedient und erhielten unsere Getränke sogar in Gläsern, nicht in den sonst von All Inclusive Anlagen geschätzten Papp- oder Plastikbechern. So konnte man den Abend entspannt mit einem Drink ausklingen lassen.

leckere Speisen am Buffet

Bei herrlichem Wetter und Sonnenschein verbrachten wir unseren ersten Tag am Strand. Aufgrund der angenehmen Temperaturen buchten wir auch gleich einen Ausflug für den nächsten Tag.

20180217_151633

perfekte Temperaturen

Unseren ersten Ausflug hatten wir bei der Reiseleitung gebucht: eine Jeepsafari mit Amarok Pick Ups ins Taurusgebirge. Mit den modernen Offroadern fuhren wir ins Gebirge, durch Bergdörfer zum Adler-Canyon, bis wir letzendlich bei der antiken Stadt Selge ankamen.

Impressionen der Jeepsafari im Köprülü-Kanyon-Nationalpark

Das Wetter war perfekt für unseren Ausflug, strahlender Sonnenschein und Temperaturen über 20 Grad.
Es war ein tolles Erlebnis mit den Pick Ups über unbefestigte Straßen zu fahren und dabei immer die Natur im Blick zu haben. Gerade zu dieser Jahreszeit strahlt die Natur in den schönsten Grüntönen.
Die Tour ist sehr empfehlenswert für Groß und Klein.

Unser Tagesausflug mit Offroadern

Videoaufnahmen vom Adler-Canyon

Unser zweiter Tagesausflug führte uns ins 10 Minuten entfernte Side. Wir nahmen eines der Sammeltaxis, ein sogenanntes Dolmus für einen Euro pro Person.

20180217_140214

Dolmus nach Side

Nach unserer Ankunft schlenderten wir zunächst durch Sides Einkaufsstraßen. Dabei interessierten uns besonders die zahlreichen Ledergeschäfte. Dabei sprang für meine Frau eine Handtasche und für mich eine Echtleder-Aktentasche raus.

20180215_113627

Einkaufsstraße in Side

Anschließend besichtigten wir das Amphitheater und den Apollontempel.

20180217_132505

Amphitheater

Es bot sich ein beeindruckender Anblick auf das Taurusgebirge sobald wir das Amphitheater erreicht hatten. Der Andrang war aufgrund der Jahreszeit und des erhöhten Preises sehr gering. Aus diesem Grund war der Aufenthalt für uns sehr entspannt, da nur eine handvoll Menschen dieses Monument besichtigten.
Auch die angenehmen Temperaturen eigneten sich perfekt für unseren Ausflug.
Unser nächstes Ziel, der Apollontempel, war ebenfalls nur minimal besucht. Kaum ein Mensch schien sich zu dieser Jahreszeit hierher zu verirren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nachdem wir einige schöne Impressionen festgehalten hatten, nutzten wir die Zeit und verweilten am Hafen. Dort fanden wir ein uriges Restaurant, in dem wir uns aufwärmen konnten, da kurzzeitig ein Regenschauer über Side hinwegzog.

gemütliches Restaurant in Side

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Es ist nicht unbedingt nötig Geld umzutauschen. Wer dennoch in Türkische Lira umtauschen möchte, sollte das auf keinen Fall am Flughafen tun!

Symbol_Geocaching Geocache: GC20YHP ; Koordinaten: 36,801317 31,365600 ;  Place of peace – Ort der Ruhe (Traditional-Cache)

Symbol_Geocaching Geocache: GC5XCEJ ; Koordinaten: 36,766733 31,382933 ;  Sunset at Old Side (Traditional-Cache)

Margitta, Jörg Arndt und Familie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: