Ein Kindheitstraum wird wahr…

…einmal ins Disneyland und das auch noch nach den Öffnungszeiten! Wieder kann ich einen Wunsch auf meiner Liste abhaken. Ich war bereits einige Male im Disneyland Paris, aber dieses Mal sollte es noch magischer werden.

DSC_0212
Prinzessinnenschloss

Ich war unterwegs zum Campus Summer Opening von DERTOUR. Mich erwarteten zwei Tage voller Disney-Zauber.
Bereits nach der Ankunft fand die Begrüßung im Newport Bay Club statt, wo Micky und die DERTOUR-Mitarbeiter uns bereits erwarteten. Während der Vorstellung erhielten wir einige Impressionen vom Disneyland, aber auch von der wunderschönen Stadt Paris. Eine Sängerin performte einige Disneysongs, die uns auf dieses wunderbare Erlebnis einstimmten.

DSC_0120Veranstaltungsauftakt im Newport Bay Club

Anschließend begann auch schon die Reisemesse, auf der zahlreiche Aussteller Hotels, Destinationen, Ausflüge sowie neue Transportmöglichkeiten vorstellten. Hier erhielten wir auch unzählige Proben von Spirituosen und landestypischen Speisen, aber auch handgefertigten Schmuck und die Möglichkeit an Gewinnspielen teilzunehmen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Impressionen der verschiedenen Hotels

Gegen 17 Uhr ging es dann endlich ins Hotel Sequoia Lodge. Bis jetzt war der Tag ziemlich anstrengend, allerdings konnte ich es kaum noch erwarten den Park bei Nacht zu besichtigen und die Fahrgeschäfte zu erkunden sowie Fotos mit den Disneyfiguren zu machen.

Abendessen

Nachdem wir im Newport Bay Club ein hervorragendes Abendessen zur Musik einer Live-Band genossen hatten, startete die Party im Walt Disney Studio Park. Mein erstes Ziel war der Hollywood Tower mit freiem Fall. Noch nie zuvor bin ich so schnell in eines der Fahrgeschäfte gekommen, kein nerviges Anstehen und Gedrängel, einfach unglaublich! Danach entdeckte ich Anna & Elsa, Belle, Minnie & Micky sowie Donald und Daisy. Natürlich musste ich sofort ein paar Fotos machen! Eine Fahrt mit Crush’s Coaster (Schildkröte aus Findet Nemo) durfte natürlich auch nicht fehlen. Als gegen 0 Uhr die Fahrgeschäfte schlossen, fanden wir uns in Studio 1 wieder, wo die richtige Party stieg. DJ, Fotostände, Knicklichter und gutgelaunte Menschen sorgten für eine einzigartige Atmosphäre. Nie werde ich vergessen einmal nachts im Disneyland Paris gewesen zu sein!

Nachts in den Disney Studios

Nach einer gefühlten Ewigkeit und einem riesigen Umweg fand ich mich gegen 2 Uhr morgens todmüde und mit etlichen neuen Eindrücken in meinem Bett ein. Zufrieden schlief ich kurze Zeit später ein.

Der nächste Morgen lief ziemlich hektisch ab: schnell zum Check-Out, dann Kofferabgabe im Hotel New York, hier dann auch das Frühstück und möglichst schnell ab in den Park zur Vorstellung von DERTOUR. Diese fand mit Unterstützung der Musik aus Frozen statt, zu der die Disney-Figuren tanzten. Leider hatten wir beide Tage sehr schlechtes Wetter und es regnete auch heute in Strömen, bis in den offenen Veranstaltungsraum hinein.

 

Im Anschluss konnten wir die Zeit nach Belieben gestalten. Zunächst besuchte ich meine Lieblingsattraktion: das Geisterhaus. Danach folgte meine erste Fahrt mit einer Achterbahn, in der ein Looping eingebaut war, ziemlich aufregend, aber spaßig! Die restliche Zeit nutzte ich für einen Besuch der Piraten bei einer Wildwasserfahrt und ließ mich in Alice Tassen umherdrehen. Das Prinzessinnenschloss durfte natürlich auch nicht fehlen. Ich fühlte mich wieder wie ein Kind. Einfach magisch, was dieser Ort jedes Mal aufs Neue mit mir anstellt. Da möchte man gar nicht mehr nach Hause kommen!
Zum Abschluss musste ich natürlich noch eine Shoppingtour unternehmen. Souvenirs für Familie und Freunde, die gerne genutzten Tassen und Kuscheltiere durften auch bei meinem diesjährigen Besuch nicht fehlen!
Danach ging es leider schon zurück ins Hotel, wo wir dann auf unseren Shuttle-Bus warteten.
Trotz Verspätung des Flugzeugs stieg ich zufrieden und müde in den Flieger.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eindrücke Disneyland Paris

Niemals würde ich einen Besuch ins Disneyland ausschlagen, denn egal wie alt man ist, Disney sorgt dafür, dass man seine Sorgen vergisst und nimmt einen mit in eine völlig andere Welt, aus der man am liebsten nicht so schnell wieder weg möchte!

Desirée Buchholz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: